686 SMARTY STREAK JR GUN 2013

Artikelnummer : L2W501A-GUN

Die Jacke STREAKE ist für die Verfrorensten unter den Junioren dank ihres Wärmekoeffizienten von 9/10, mit dem sie zu den wärmsten Jacken der Kollektion zählt. Sie ist darüber hinaus mit ihrer Infidry 8™-Membran (8.000 g / 5.000 mm) wasserdicht und atmungsaktiv....

686 Logo 686
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Farbe
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  6,00 €
59,90 €
Discount
-67%
185,00 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2013

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Junior
  • Jahr
    • 2013

686 SMARTY STREAK JR GUN 2013

Die Jacke STREAKE ist für die Verfrorensten unter den Junioren dank ihres Wärmekoeffizienten von 9/10, mit dem sie zu den wärmsten Jacken der Kollektion zählt. Sie ist darüber hinaus mit ihrer Infidry 8™-Membran (8.000 g / 5.000 mm) wasserdicht und atmungsaktiv. So bleibt Ihr Kind garantiert den ganzen Tag lang bei winterlichen Temperaturen trocken. Sie verfügt über folgende Eigenschaften:
- Verschweißte Hauptnähte
- Taschen im "Cargostil" auf der Brust
- Einstellbarer Schneefang
- Mit Velcro einstellbare Ärmelabschlüsse
- System zur Längenausdehnung an den Ärmeln "Youth Evolution"

Größenberater

TECHNISCHE DATEN :

'
- Die wasserdichte und atmungsaktive Infidry 8™-Membran (8.000 mm / 5.000 g) bietet den ganzen Winter über den besten Schutz gegen Schlechtwetter.

- Der 686 Wärmeindex von 9/10 steht für maximalen Wärmeerhalt aufgrund ihres Futters und ihrer Materialien bei Temperaturen von -23°C bis -7°C.

- Obermaterial: Print auf 100% Poly Peached Oxford

- Futter: 100% Poly gebürstetes Mikrofleece

- Isolierung: 40 g am Körper

- 210 g Fleece-Jacke

Taillenweite Brustbreite Unterarmlänge Armlänge Unterarmlänge V_L_age_enfant

DIE MARKE

Logo 686
686

In den achtziger Jahren ist Michael Akira West das erste Mal auf ein Skateboard gestiegen und hatte seine Freude daran. Bis ihm 1985 ein Freund das Snowboarden gezeigt hat. Er war sofort begeistert und snowboardete von da an auf seinem Heimberg Big Bear. Ihm wurde sehr schnell klar, dass er nichts zu verlieren hatte, wenn er sich von da an in ein Projekt stürzen würde, vor allem da er sein Studium an der Universität von Südkalifornien abgeschlossen hatte. Am 13. November 1992 gründete er 686, ein Unternehmen für Funktionsbekleidung. Der Name 686 setzt sich aus einem einschlägigen Datum im Leben des Gründers Michael (6. Juni 1986) zusammen und die drei Ziffern addiert ergeben 20 - sein Alter bei der Gründung der Marke. Die Idee war, technisch hochwertige und innovative Produkte zu entwickeln und dabei den aktuellen Modetrends, inspiriert von der Los Angeles Street Culture, zu folgen.