APO LINE 2014 + ROSSIGNOL EXPERIENCE 2013

1 Ihr Ski
APO EKO:/Brands/logo-apo.jpg
APO LINE 2014

Artikelnummer : 4APSBLINE

Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
2 Ihre Bindungen
ROSSIGNOL EKO:/Brands/rossignol_logo.png
ROSSIGNOL EXPERIENCE 2013

Artikelnummer : RG20001

Wählen Sie die Grösse
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
359,90 €
Discount
-40%
599,85 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2014

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Allround
  • Niveau
    • Mittelmässig - Gut
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Mixed
  • Jahr
    • 2014
  • Camber
    • Flache Vorspannung

APO LINE 2014

LINE, das Kultboard von Apo, hat seine Stärken schon mehrfach unter Beweis gestellt.

Wieder war es Jean Linnhoff, der ein umwerfendes Design entworfen hat.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man das Board schnell im Griff hat und sich darauf schon sehr bald sicher fühlt. Daraus folgt, dass du schon ab den ersten Schwüngen große Sprünge auf der Piste machen kannst. Das sind aber zum Glück noch nicht alle seine Stärken: Dieses Board macht sich auch im Pulverschnee extrem gut. Ob beim Carven oder im Pow, die Line ist bei jeder Art von Kurve sehr präzise und besonders bequem beim Kanten. Ein Board, das für die meisten unter euch geeignet ist!


HINWEIS: Die Größen 164W und 167W sind die Version WIDE, d. h. breiter und für große Füße geeignet.

TECHNISCHE DATEN :

'
- Rocker: Rocker-Boards haben keinen Camber, sondern einen leichten Rocker an Tip und Tail. Sie sind spielerisch und tolerant, um Verkanten zu vermeiden. Sanftes Gleiten und einfaches Riden in jedem Gelände.


- FP Pop core: Dynamik und Flex für diesen Kern aus 100% Pappelholz! Der FP Pop Core ist leicht und reaktionsfreudig, um für einen dynamischen Ride und einen optimalen Pop zu sorgen.


- 3D Fiberglass: Die Glasfaserschichten, die über 3 Achsen verlegt sind, sorgen für ein Board mit höherer Torsionssteifigkeit, wodurch ein besserer und sehr stabiler Kantengriff möglich ist.


- Sintered 2000 Base: Das ist der Industriestandard für gesinterte Beläge. Eine ausgezeichnete Kombination aus Strapazierfähigkeit/Widerstandsfähigkeit in Bezug auf Abnutzung und Gleitfähigkeit. Um bestmögliche Performance zu erreichen, muss er regelmäßig gepflegt werden.


- Slanted Sidewalls: Die ABS-Seitenwangen sind alle abgeschrägt und bedruckt.


- All Mountain Shape: Vielseitigkeit par excellence. 50% direktional: Die Form ist etwas progressiver als die des Tails. Die Inserts sind etwas nach hinten versetzt, gerade so, dass eine Drehwirkung da ist, ohne dabei an Vielseitigkeit einzubüßen.


- EINSATZGEBIET:

Jib 6
Jump 6
Carving 8
Powder 8

Tip (mm) Mitte (mm) Tail (mm) Radius (m) Gewicht (g) Unit weight
  • Disziplin
    • Allround
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Mixed
  • Jahr
    • 2013

ROSSIGNOL EXPERIENCE 2013

Boarden wie Xavier De Le Rue kommt nicht von ungefähr. Das Material, auf dem er fährt, ist ein wichtiger Teil der Gleichung. Und die Bindungen sind in dieser Hinsicht umso wichtiger, als dass das von Xavier besuchte Gelände keinen Platz für Approximatives lässt.
Da es nicht immer ratsam ist, das zu ändern, was gut funktioniert,wird die Version 2012 der Experience wie im Vorjahr mit einem versteiften Rahmen mit 33% Glasfaser geliefert, verfügt aber über das neue, um 3°geneigte Fußbett MagneBed S3R mit Stoßdämpfern aus Gel, erhöhter und mit EVA Bi-Densitiy 40/60 Shores Schaumstoff bezogener Toe Ramp, dem neuen 3D AsymWrap Highback mit Heel Grip Pad, 2 neuen Schaumstoffstraps für Komfort und Kraftübertragung und neuen Schnallen.
Eine Menge Details, die aus dieser neuen Experience eine zugleich bequemere und präzisere Bindung machen.

TECHNISCHE DATEN :

'
- GripLight Schnalle
- Baseplate HCX-33
- Hi-back 3D AsymWrap with Heel Grip
- Straps 40 oz

Gewicht (g) EU-Größe MP-Größe Unit weight

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-apo.jpg
APO

Da Régis Roland, den ehemaligen Skilehrer in Les Arcs und Schauspieler im legendären Film "Apocalypse" von Didier Lafond aus dem Jahr 1983, die Snowboardsucht ergriffen hat, gründete er seine eigene Marke namens Apocalypse, die später zu A.Snowboards (1993) und 2003 zu Apo Snowboards wurde. "Das Image von Apo spiegelt unseren extrem vielseitigen, verspielten und fantastischen Spielplatz wider." Sie zählt zu den bekanntesten Marken in der Welt des Snowboard und erfreut sich dank der originellen Grafiken und der kontinuierlichen Forschung (Patent für das neue Bindungssystem "Dual Entry System") sehr großer Popularität (mehr als 25 Jahre Erfahrung). 2005 bringt APO ein sehr innovatives Bindungssystem mit zwei Einstiegsmöglichkeiten auf den Markt: das "Dual Entry System". ?2008 wird das Angebot von APO durch eine Ski-Serie erweiter.