BLACK DIAMOND CARBON PROBE 2015

Artikelnummer : BD111503

Ob bei schnellen Abfahrten auf der Piste oder auf Touren in abenteuerlichem Gelände auf der Suche nach neuen Lines - dieses leichte und robuste Modell, ein verstellbarer Skistock und Lawinensonde in einem, ist für alles gewappnet.

BLACK DIAMOND EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Farbe
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  6,00 €
71,00 €
Discount
-40%
119,00 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2015

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Freeride
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2015

BLACK DIAMOND CARBON PROBE 2015

Ob bei schnellen Abfahrten auf der Piste oder auf Touren in abenteuerlichem Gelände auf der Suche nach neuen Lines - dieses leichte und robuste Modell, ein verstellbarer Skistock und Lawinensonde in einem, ist für alles gewappnet.

Die robusten, steifen und strapazierfähigen Stöcke der Serie FREERIDE SERIES wurden zum Freeriden, für Touren im Hochgebirge und zum Skifahren auf und abseits der Piste entwickelt.

TECHNISCHE DATEN :


> Oberes Segment aus Aluminium (18 mm), unteres aus Carbonfaser (16 mm)

> Rutschfester Griff aus der Freeride-Serie mit Dual-Density-Gummi an den Handflächen und besonderer Form zum Hantieren an Bindungen und Schnallen

> Schlaufe aus der Freeride-Serie für einfaches Überstreifen und optimierte Einstellung. Sie sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung rund um die Hand.

- Die unteren Segmente können zu einer 182 cm langen Sonde zusammengesetzt werden (bei einer Stocklänge von 100-125 cm)

> 100 mm Powder-Teller

> FlickLock Pro-Verstellbarkeit und -Sicherheit

> 610 g pro Paar

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
BLACK DIAMOND

Black Diamond wurde am 1. Dezember 1989 gegründet. Einen Teil ihres Sortiments stellt die Marke in einer Niederlassung in Salt Lake City her. Im Mai 2010 wurde Black Diamond von der Gesellschaft Clarus Corporation unter der Leitung von Warren B. Kanders, dem früheren Hauptgeschäftsführer von Armor Holdings, einem Hersteller von kugelsicheren Westen, übernommen. Die stellt verschiedenste Produkte her. Unter anderem hat sie ein System entwickelt, das wie ein Airbag aufgebaut ist, damit Verschüttet unter einer Lawine überleben (atmen) können, indem die ausgeatmete CO2-haltige Luft gefiltert/abgeleitet wird.