BLACK DIAMOND NEVE PRO 2017

Artikelnummer : BD400072

Das NEVE für verschneite Passagen ist ein 10-Zacken-Steigeisen mit geringem Gewicht und originellem Design, das neue Standards in Sachen Performance setzt.

BLACK DIAMOND EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Farbe
begrenzter Bestand
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
119,90 €
Discount
-11%
135,00 €
135,00 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2017

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Jahr
    • 2017

BLACK DIAMOND NEVE PRO 2017

Das NEVE für verschneite Passagen ist ein 10-Zacken-Steigeisen mit geringem Gewicht und originellem Design, das neue Standards in Sachen Performance setzt.

TECHNISCHE DATEN :

'
> Leichte Steigeisen aus Aluminium mit Flex Center Bars

> Geformter Rahmen vorne und hinten

> Die Pro-Version besitzt Aluminiumbügel und mikrometrisch verstellbare Fersenhebel für Telemark-, Ski- und Bergschuhe mit Sohlenrand

> Dual-Density-ABS (Anti-Balling-System) im Lieferumfang enthalten

> Gewichtsangabe des Herstellers: 593 g

Size Gewicht (g) Unit weight
Unique620620

Ähnliche Produkte

Technische Ausrüstung BLACK DIAMOND BLACK DIAMOND SNAGGLETOOTH PRO 16 - Ekosport Steigeisen BLACK DIAMOND SNAGGLETOOTH PRO 2016
159,90 €
139,90 €
Technische Ausrüstung BLACK DIAMOND BLACK DIAMOND SERAC CLIP 17 - Ekosport Steigeisen BLACK DIAMOND SERAC CLIP 2017
139,90 €
119,90 €
Technische Ausrüstung BLACK DIAMOND BLACK DIAMOND SABRETOOTH CLIP 17 - Ekosport Steigeisen BLACK DIAMOND SABRETOOTH CLIP 2017
145,00 €
125,00 €

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-black-diamond.jpg
BLACK DIAMOND

Black Diamond wurde am 1. Dezember 1989 gegründet. Einen Teil ihres Sortiments stellt die Marke in einer Niederlassung in Salt Lake City her. Im Mai 2010 wurde Black Diamond von der Gesellschaft Clarus Corporation unter der Leitung von Warren B. Kanders, dem früheren Hauptgeschäftsführer von Armor Holdings, einem Hersteller von kugelsicheren Westen, übernommen. Die stellt verschiedenste Produkte her. Unter anderem hat sie ein System entwickelt, das wie ein Airbag aufgebaut ist, damit Verschüttet unter einer Lawine überleben (atmen) können, indem die ausgeatmete CO2-haltige Luft gefiltert/abgeleitet wird.