K2 HARD SIDE 2011 + MARKER BARON EPF 13 BK/WH/RD 2014

1 Ihr Ski
K2 EKO:/Brands/logo-K2.jpg
K2 HARD SIDE 2011

Artikelnummer : 1000203.101.1

Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
2 Ihre Bindungen
MARKER EKO:/Brands/marker_2.jpg
MARKER BARON EPF 13 BK/WH/RD 2014

Artikelnummer : 7516N1

Wählen Sie die Grösse
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
489,90 €
Discount
-42%
858,95 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2011

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Freeride
  • Niveau
    • Mittelmässig - Gut
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Unisexe
  • Jahr
    • 2011
  • Empfohlene Größe
    • Etwa die eigene Grösse

K2 HARD SIDE 2011

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Die Tage, die man (außer einigen Privilegierten) im Jahr im Powder fährt, kann man an einer Hand abzählen. Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, dann ist der Hardside genau das richtige Modell für Sie. Er bietet geschmeidige Präzision und Sicherheit auf zerfahrenen oder eisigen Pisten. Außerdem wird er Ihnen vom ersten Moment an Vertrauen vermitteln. Und wenn sich der Pulverschnee doch mal blicken lässt, wird Sie der Hardslide mit seinem All-Terrain Rocker und der moderaten Taillierung nicht im Stich lassen.

TECHNISCHE DATEN :

'
- Konstruktion: Metall-Laminat, Hybritech, Kern Paulownia/Pappel/Ahorn

- Progressive Sidecut: Vorderseite des breitesten Skis/ der dünnsten Ferse. Ein progressiver Radius ist eine Kombination von zwei verschiedenen Radien. Ziel ist es, die Vielseitigkeit des breitesten Skis unter den Füßen zu steigern. Im allgemeinen haben die Skier eher einen einzigen Radius. Das funktioniert sehr gut auf sehr dünnen Skiern, kann jedoch das Fahren auf an den Kufen breiteren Skiern schwierig machen, vor allem auf verändertem Schnee. Mit progressiver Radien auf breiteren Skiern verbessert sich das Fahren von Kurven und die Leistungen auf hartem Schnee.

-Tip/Tail Hardware: Jeder Ski Adventure hat an seinem äußersten Ende zwei Löcher. Die Löcher sind abgedeckt und können mit einem Schraubenzieher am Flachkopf ganz einfach für den Gebrauch als Wanderski geöffnet werden. Sie sind zunächst für die Häute bestimmt, können aber auch als Konfektion für ein Rettungsschlitten im Backcountry dienen, gleichzeitig aber auch als Hilfe für die Farbgebung im Schnee.

- All Terrain Rocker: Dieser Rocker wurde entwickelt, um bei allen Schneeverhältnissen zum Einsatz zu kommen. Die angehobene Schaufel verbessert die Leistung bei wechselnden und weichen Schneebedingungen und erleichtert die Schwungeinleitung, während die Vorspannung unter den Füßen für die nötige Kraft, Energie und Kantengriff auf dem Schnee sorgt.

Tip (mm) Mitte (mm) Tail (mm) Radius (m) Gewicht (g)
  • Disziplin
    • Freeride
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2014
  • Typ der bindungen
    • Frei
  • DIN
    • 4--->13 (Skifahrer von 4-130kg)

MARKER BARON EPF 13 BK/WH/RD 2014

Die BARON EPF ist die kleine Schwester der Duke-Bindung. Bei gleicher Bauweise ist sie vor allem für leichtere Freerider zugeschnitten (leichter als 120 kg immerhin). Die neue EPF-Technologie sorgt für eine verbesserte Stabilität bei breiten Skiern (über 98 mm). Obwohl sie vor allem bei der Abfahrt punktet, bietet die Baron EPF alle Eigenschaften einer Tourenbindung: Aufstiegshilfe mit zwei Positionen, Vorderbacke je nach Schuhtyp einstellbar (Touren- oder Alpin) sowie Erweiterungsoptionen.

TECHNISCHE DATEN :

'
- DIN-Werte 4-12


- EPF - Extended Power Frame: Das Kraftpaket unter den Bindungen. Die neue EPF-Bindung, die ausschließlich für die neue Duke EPF konzipiert wurde, liefert eine atemberaubende Performance und unglaubliche Kraftübertragung in allen Situationen. Empfielt sich für Skier mit einer Breite von mehr als 88 mm.


- Aufstiegshilfe: Die mit dem Skistock leicht verstellbare Aufstiegshilfe aus Titan lässt sich sogar im Stehen und in instabiler Position sich auf 7° und 13° einstellen. Die integrierten Elastomer-Dämpfungselemente ermöglichen ein bequemes Aufsteigen ohne die sonst so störenden Klackgeräusche.


- Vorderbacken mit Triple Pivot Elite System: Dieser Vorderbackenaufbau mit DIN/ISO bis Z 18 sorgt für außergewöhnliche Haltekraft beim Freeriding. Die Feder im Vorderbacken ist horizontal positioniert, und der um 5° geneigte Sohlenhalter sorgt für eine maximale Energieabsorption, um die Gefahr einer vorzeitigen Auslösung zu verringern. Eine große Auflagefläche optimiert die Kraftübertragung und ermöglicht eine intensive Beanspruchung. Das Leistungsniveau dieser Vorderbacken vor allem im Verhältnis zu ihrem Gewicht ist durch diese Technologie unvergleichlich.


- AFD-Edelstahl: Alle MARKER-Bindungen sind mit einer beweglichen AFD-Vorrichtung (Anti Friction Device) ausgestattet und gewährleisten damit eine extrem präzise Auslösung, die sogar von Schmutz, Schnee oder Eis nicht beeinträchtig wird! Eine genaue Anpassung der AFD auf den jeweiligen Einsatzbereich sorgt für perfekte Funktionalität - egal ob bei Skirennen, für die Nutzung durch Kinder oder auf Skitouren.


- Inter-Pivot Heel: Die Inter-Pivot-Ferse bietet beim Freeriding dank der DIN/ISO-Werte von 6-16 eine hervorragende Haltekraft. Der Druck wird direkt an den geneigten Sohlenhalter abgegeben, was zum einen für eine verbesserte Kraftübertragung sorgt, zum anderen ein vorzeitiges Auslösen verhindert.


- Backcountry Technologie: Die in der Duke-Bindung integrierte Aufstiegshilfe ermöglicht einen schnellen Wechsel zwischen Hike und Ride. Der Aufstiegshilfe ist auf 7° oder 13° einstellbar. Bei der Abfahrt ist der BCT-Hebel gegen unbeabsichtigtes Öffnen gesichert. Im BC-Modus ist die Bindung um 40 mm nach hinten hinten geschoben, was die Balance verbessert und den Aufstieg erleichtert.

Gewicht (g) Unit weight V_T_longueur_semelle_min-max

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-K2.jpg
K2

K2 wurde 1961 von den Brüdern Bill und Don Kirschner auf Vashon Island in der Nähe von Seattle in den Vereinigten Staaten gegründet.
K2 ist für seine avant-gardistische Ski-Technologie mit Glasfaser bekannt, durch die die Skier leichter und reaktiver werden als ihre Zeitgenossen aus Metall und Holz. Die amerikanische atypische Marke, Hersteller Nr. 1 in den Vereinigten Staaten, ist bekannt für ihre innovativen Produkte und bietet eine breite Produktpalette und New-school mit mehr oder weniger Rocker-Spitzen an.
Der Konzern K-2 Sport legt die K-2-Ski, das K-2.Snowboard sowie Line, Full-Tilt, Ride, Morrow oder auch Madshus zusammen. Er ist Teil des Großkonzerns Jarden, der Marken wie Völkl und Marker, mit Camping Gaz, Spontex oder Mapa, aber auch ganz andere Bereiche zusammenlegt.