K2 MARKSMAN 106 2017 + ATOMIC STH2 WTR 13 BLUE/ORANGE 2016

1 Ihr Ski
K2 EKO:/Brands/logo-K2.jpg
K2 MARKSMAN 106 2017

Artikelnummer : 10A0101.101.1

Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
2 Ihre Bindungen
ATOMIC EKO:/Brands/Atomic.jpg
ATOMIC STH2 WTR 13 BLUE/ORANGE 2016

Artikelnummer : AD5001338

Wählen Sie die Grösse
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  0,00 €
519,80 €
Discount
-37%
828,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2017

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Freestyle Backcountry
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2017
  • Empfohlene Größe
    • Etwa die eigene Grösse
  • Camber

K2 MARKSMAN 106 2017

Eine Neuheit für 2017 von K2: Der MARKSMAN, das Profi-Modell von Pep Fujas, ist speziell für Backcountry-Freestyling konzipiert.

Die asymmetrische Shape sorgt für einen Ski mit längeren Kanten an der Innenseite als an der Außenseite. So ist die Schaufel berechenbarer, hat einen besseren Auftrieb und ermöglicht bessere Butters. Der neue Kern besteht aus einer Kombination aus Holz, das seitlich dichter ist , um den Grip des Ski zu bewahren, mit leichterem Holz in der Mitte, welches das Gewicht reduziert.

Zudem ist die Bauweise des Skis robust und langlebig. Die Twintec Seitenwangen verringern die Stoßanfälligkeit, während das triaxiale Gewebe die Torsionssteifigkeit erhöht und somit für eine bessere Skiführung sorgt.

Ein Modell für aggressives Fahren abseits der präparierten Pisten.
Goldmedaillenträger bei der ISPO 2016/2017.

TECHNISCHE DATEN :

- Double Barrel: Bauweise, bei der der Kern an den Seiten dichter und zur Mitte hin weniger dicht und leichter ist, was das Gewicht in Tip und Tail senkt.

Asymmetrische Skienden: Tip und Tail sind von links nach rechts asymmetrisch und leicht zugespitzt, wodurch die Kantenlänge an der Innenseite des Skis länger ist als an der Außenseite.

- All-Terrain Rocker: Eine leichte Aufbiegung der Schaufel verleiht dem Ski Vielseitigkeit und Leichtgängigkeit unter allen Bedingungen.

- TwinTech-Kanten: Die robuste Kantenkonstruktion wird für Twintip-Ski verwendet, um die Top Sheets unempfindlicher gegen Stöße zwischen den Ski zu machen.

- Triaxialfaser: Patentierte Technologie von K2. Die Triaxialflechtung besteht darin, dass ein Holzkern durch die Triaxial-Flechtmaschine geschoben wird, wo Glasfasern um den Kern geschlungen werden, um die Torsionssteifigkeit und Kontrolle zu erhöhen.

Tip (mm) Mitte (mm) Tail (mm) Radius (m) Gewicht (g)
  • Disziplin
    • Freeride
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2016
  • Typ der bindungen
    • Frei
  • Einstellungen
    • 28 mm, mit Werkzeug
  • DIN
    • 5--->13 (Skifahrer von 50-130kg)

ATOMIC STH2 WTR 13 BLUE/ORANGE 2016

"Der neue Maßstab für Freeski-Bindungen" verkündet stolz der Hersteller.
Mit der STH2 WTR 13 verbindet Atomic seinen legendären DRIVER-Zehenhalter mit dem Fersenhalter des Guardian und kreiert damit eine Bindung, die noch die geringste Bewegung an die breiten Ski weiterleitet. Dabei ist er preiswerter als das Modell Sth2 WTR 16 für Skiprofis.

Ein niedriges Profil, lange Schrauben, eine breite Plattform und ein Heel Flex Interface machen die breitesten Ski gut steuerbar und sorgen für eine konkurrenzlose Kraftübertragung und Abfahrtsleistung.
Die STH2 WTR ist kompatibel mit Salomon-Laufsohlen (WTR-Technologie).

Hinweis: Bei Kauf einer Skibindung wird nur diese ohne Skistopper geliefert. Die Stopper C90, C100, C115 und C130 sind separat erhältlich.

TECHNISCHE DATEN :

- Auslösewert: 5-13
- Normen: Alpin zertifiziert nach ISO 5355 und WTR
- Kompatibilität der Sohle mit dem WTR-System (Walk-to-Ride).
- Höhe: 24 mm
- XL-Pedal (65mm): Das breite und feste Pedal sorgt für eine optimale Kraftübertragung vom Skifahrer auf den Ski.
- XL-Schrauben: bester Einstieg: größeres Vertrauen, leichter Einstieg sogar im Pulverschnee. Bessere seitliche Kraftübertragung.
- Maxi-Plattform: eine extra große Plattform (71 mm), die maximale seitliche Kraftübertragung gewährleistet.
- 3D-Driver-Zehenhalter: patentiertes Zehenhalter-Konzept, das eine Reihe von multi-direktionalen Auslösern bietet.
- Elastic Travel: unvergleichliche Elastizität hält die Bindung fest, wenn Sie es wollen, aktiviert sie nur bei Bedarf und sorgt so für eine flüssige Fahrt.
- Heel Flex Interface: garantiert einen natürlichen Flex des Skis
- Chassis mit niedrigem Profil: Niedriges Profil für ein besseres Terraingefühl und bessere Kraftübertragung.
- Progressive-Transfer-Spitzen: besseres Gefühl durch verbesserte Dämpfung und erhöhte Toleranz – alles durch ein und dieselbe Bindung.

- Bindung wird ohne Skistopper geliefert. Die Stopper C90, C100, C115 und C130 sind separat erhältlich.

DIE MARKE

K2
K2

K2 wurde 1961 von den Brüdern Bill und Don Kirschner auf Vashon Island in der Nähe von Seattle in den Vereinigten Staaten gegründet.
K2 ist für seine avant-gardistische Ski-Technologie mit Glasfaser bekannt, durch die die Skier leichter und reaktiver werden als ihre Zeitgenossen aus Metall und Holz. Die amerikanische atypische Marke, Hersteller Nr. 1 in den Vereinigten Staaten, ist bekannt für ihre innovativen Produkte und bietet eine breite Produktpalette und New-school mit mehr oder weniger Rocker-Spitzen an.
Der Konzern K-2 Sport legt die K-2-Ski, das K-2.Snowboard sowie Line, Full-Tilt, Ride, Morrow oder auch Madshus zusammen. Er ist Teil des Großkonzerns Jarden, der Marken wie Völkl und Marker, mit Camping Gaz, Spontex oder Mapa, aber auch ganz andere Bereiche zusammenlegt.