Artikelnummer : 1930007.101.1

Der AFTERBAND ist wie ein Skateboard aufgebaut, was ihn leicht und unglaublich gut steuerbar macht!

LINE logo Line
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  6,00 €
139,90 €
Discount
-60%
349,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2014

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Freestyle
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Mixed
  • Jahr
    • 2014
  • Empfohlene Größe
    • 5-15 cm kürzer
  • Camber
    • Klassische Vorspannung

LINE AFTERBANG 2014

Der AFTERBAND ist wie ein Skateboard aufgebaut, was ihn leicht und unglaublich gut steuerbar macht!
Sein Butterzones-Aufbau verleiht ihm ein Maximum an Geschwindigkeitssteuerung, was man bei langen Läufen im Neuschnee und zum Ausführen von Butters und übermäßigen Press sehr schätzen wird. Der Pop ist ebenfalls mit von der Partie dank seiner Karbonfasern, die zwischen Schaufel und Ferse eingesetzt sind.
Freestyler aller Niveaus, der AFTERBAND ist für Euch gemacht!

TECHNISCHE DATEN :


- SkateDeck: 7-lagiges, lackiertes Ahornholz, ähnlich der Bauweise eines Skateboards für eine Widerstandskraft und -fähigkeit gegen unvermeidbare Stöße.
Carbon Ollie Band: Carbon-Faserstränge von der Schaufel bis zum Skiende für mehr Energie und mehr Pop.
- ButterZone: Der schmalste Bereich des Skis befindet sich vorne und hinten an der Bindung , mit einem „Scharnierpunkt“ versehen für gute Butter-Tricks und für mehr Kontrolle, ohne dafür auf die Leistungsfähigkeit eines All-Mountain-Skis verzichten zu müssen.
- 5 Cut™: 5 Radius-Größen werden zu einer gemischt, für eine intuitive Kontrolle und eine grenzenlose Kurvenform.
- Symmetric Flex
- Fatty Base & Edge: Kanten 30 % dicker für mehr Widerstandsfähigkeit

Tip (mm) Mitte (mm) Tail (mm) Radius (m) Gewicht (g) Unit weight

DIE MARKE

logo Line
LINE

Sie wurde 1996 von Jason Levinthal in den USA gegründet. Die Marke wurde im Juli 2013 von K2 Skis Line, die insbesondere für die Qualität der Teamfahrer bekannt ist, aufgekauft. Große Fahrer wie Eric Pollard, Michelle Parker oder Ashley Battersby haben ihre Laufbahn bei Line begonnen.