LINE SICK DAY 95 2017 + ATOMIC STH2 WTR 13 BLUE/ORANGE 2016

1 Ihr Ski
LINE EKO:/Brands/logo-line.jpg
LINE SICK DAY 95 2017

Artikelnummer : 19A0108.101.1

Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
2 Ihre Bindungen
ATOMIC EKO:/Brands/Atomic.jpg
ATOMIC STH2 WTR 13 BLUE/ORANGE 2016

Artikelnummer : AD5001338

Wählen Sie die Grösse
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  0,00 €
484,90 €
Discount
-33%
728,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2017

Bezeichnung

  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2017
  • Empfohlene Größe
    • Etwa die eigene Grösse
  • Camber

LINE SICK DAY 95 2017

Und noch eine weitere Saison für das Skimodell SICK DAY 95 von Line. Die absolute Vielseitigkeit für den Freeride auf jeder Schneequalität.

Aber was repräsentiert seine 95 mm breite Lauffläche ? Ein einfacher Wechsel von Kante nach Kante um nacheinender Kurven zu ziehen auf einem durchschnittlichen Radius von 18 m. Die Kanten sind 20 % länger, für eine bessere Griffigkeit. Andererseits schluckt sein Early Rise Rocker die Fehler des Geländes und erleichtert das Gleiten im Pulverschnee.

Der Capwall™ Aufbau verleiht diesen Ski mehr Leichtigkeit und Performance. Der Maple Lite Kern verbindet Ahorn für die Festigkeit und Pappel, vorne und hinten am Ski, um die Skienden leichter zu machen .

Um von der homogenen Verteilung der Flex zu profitieren, vertrauen Sie der Directional Flex™ Innovation. Der Tail ist steifer und die Schaufel weicher.
Schließlich, profitieren Sie von der FiveCut™ Technologie mit ihren fünf verschiedene Größen von Krümmungsradien, die zu einem einzigen verschmolzen sind. Die Vielseitigkeit und die Intuition der Ski sind verstärkt.

TECHNISCHE DATEN :

- Aufbau: Capwall™ (Leichtigkeit, Performance und optimale Präzision)

- Kern: Maple Lite (Ahornholz unter den Füßen für die Robustheit und Pappel an den Extremitäten für eine bessere Verteilung des Gewichtes )

- Kanten 20 %

Tip (mm) Mitte (mm) Tail (mm) Radius (m) Gewicht (g)
  • Disziplin
    • Freeride
  • Niveau
    • Fortgeschritten
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2016
  • Typ der bindungen
    • Frei
  • Einstellungen
    • 28 mm, mit Werkzeug
  • DIN
    • 5--->13 (Skifahrer von 50-130kg)

ATOMIC STH2 WTR 13 BLUE/ORANGE 2016

"Der neue Maßstab für Freeski-Bindungen" verkündet stolz der Hersteller.
Mit der STH2 WTR 13 verbindet Atomic seinen legendären DRIVER-Zehenhalter mit dem Fersenhalter des Guardian und kreiert damit eine Bindung, die noch die geringste Bewegung an die breiten Ski weiterleitet. Dabei ist er preiswerter als das Modell Sth2 WTR 16 für Skiprofis.

Ein niedriges Profil, lange Schrauben, eine breite Plattform und ein Heel Flex Interface machen die breitesten Ski gut steuerbar und sorgen für eine konkurrenzlose Kraftübertragung und Abfahrtsleistung.
Die STH2 WTR ist kompatibel mit Salomon-Laufsohlen (WTR-Technologie).

Hinweis: Bei Kauf einer Skibindung wird nur diese ohne Skistopper geliefert. Die Stopper C90, C100, C115 und C130 sind separat erhältlich.

TECHNISCHE DATEN :

- Auslösewert: 5-13
- Normen: Alpin zertifiziert nach ISO 5355 und WTR
- Kompatibilität der Sohle mit dem WTR-System (Walk-to-Ride).
- Höhe: 24 mm
- XL-Pedal (65mm): Das breite und feste Pedal sorgt für eine optimale Kraftübertragung vom Skifahrer auf den Ski.
- XL-Schrauben: bester Einstieg: größeres Vertrauen, leichter Einstieg sogar im Pulverschnee. Bessere seitliche Kraftübertragung.
- Maxi-Plattform: eine extra große Plattform (71 mm), die maximale seitliche Kraftübertragung gewährleistet.
- 3D-Driver-Zehenhalter: patentiertes Zehenhalter-Konzept, das eine Reihe von multi-direktionalen Auslösern bietet.
- Elastic Travel: unvergleichliche Elastizität hält die Bindung fest, wenn Sie es wollen, aktiviert sie nur bei Bedarf und sorgt so für eine flüssige Fahrt.
- Heel Flex Interface: garantiert einen natürlichen Flex des Skis
- Chassis mit niedrigem Profil: Niedriges Profil für ein besseres Terraingefühl und bessere Kraftübertragung.
- Progressive-Transfer-Spitzen: besseres Gefühl durch verbesserte Dämpfung und erhöhte Toleranz – alles durch ein und dieselbe Bindung.

- Bindung wird ohne Skistopper geliefert. Die Stopper C90, C100, C115 und C130 sind separat erhältlich.

DIE MARKE

logo Line
LINE

Sie wurde 1996 von Jason Levinthal in den USA gegründet. Die Marke wurde im Juli 2013 von K2 Skis Line, die insbesondere für die Qualität der Teamfahrer bekannt ist, aufgekauft. Große Fahrer wie Eric Pollard, Michelle Parker oder Ashley Battersby haben ihre Laufbahn bei Line begonnen.