MAMMUT ACONCAGUA W IMPERIAL 2014

Artikelnummer : 07491-5528

Die Jacke ACONCAGUA W ZIP ist für Herbst und Winter gemacht und eignet sich perfekt für sportliche Betätigungen wie Abfahrtski, Snowboarden, Langlauf, Schneeschuh-Wanderungen und Bergsteigen. Dank ihres feinen Materials können Sie sie als Zwischenschicht...

MAMMUT EKO:/Brands/logo-mammut.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
85,00 €
Discount
-49%
169,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2014

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Jahr
    • 2014

MAMMUT ACONCAGUA W IMPERIAL 2014

Die Jacke ACONCAGUA W ZIP ist für Herbst und Winter gemacht und eignet sich perfekt für sportliche Betätigungen wie Abfahrtski, Snowboarden, Langlauf, Schneeschuh-Wanderungen und Bergsteigen. Dank ihres feinen Materials können Sie sie als Zwischenschicht oder natürlich als äußeren Kälteschutz tragen. Mit ihrem Reißverschluss auf ganzer Länge lässt sie sich im Handumdrehen öffnen und schließen.

Sie wird aus dem Spezialmaterial Polartec Power Stretch Pro gefertigt, einer Mischung aus Polyester, Polyamid und Elasthan, die einen idealen Kompromiss aus Wärme, Isolierung, schnellem Trocknen und Geschmeidigkeit darstellt. Auf der Innenseite ist die Jacke besonders weich und bequem.
Durch die auf der Außenseite angebrachte Polyamid-Schicht ist das Material zudem äußerst abriebfest.

Ein viel geschätztes Detail sind die Daumenöffnungen, während der enge Schnitt eine perfekte Ergonomie gewährleistet.

Größenberater


TECHNISCHE DATEN :


- Material: Polartec® Power Stretch® Pro™: 50% PES, 40% PA und 10% Elasthan

- Enganliegender Schnitt

- Durchgehender Mittelreißverschluss

- 1 aufgesetzte Brusttasche

- Daumenschlaufen

Taillenweite Brustbreite Unterarmlänge Armlänge Unterarmlänge

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-mammut.jpg
MAMMUT

1982 übernahm Zurcher Ziegelein (heute Conzzeta) die Firma Mammut. Heute erwirtschaftet die Mammut Sports Group 70 % des Umsatzes im Ausland. Zwischen 2000 und 2012 machte die Bekleidung 50 % des Umsatzes aus, die Kletterseile stellen aber immer noch ein sehr wichtiges Segment dar. Der kleine Familienbetrieb hat sich zu einem großen Unternehmen entwickelt. Es verfügt über Filialen in Deutschland, Norwegen, Japan und in den USA sowie ein Vertriebsnetz in der ganzen Welt.