NIDECKER MAGIC JR 2016 + FLOW MICRON JR STORMTROOPER 2016

1 Ihr Ski
NIDECKER EKO:/Brands/Nidecker.jpg
NIDECKER MAGIC JR 2016

Artikelnummer : SN160260

Ausführliche Beschreibung ansehen
1 Ihr Ski
NIDECKER EKO:/Brands/Nidecker.jpg
NIDECKER MAGIC JR 2016

Artikelnummer : SN160260

Ausführliche Beschreibung ansehen
Wählen Sie die Grösse
Grösse
2 Ihre Bindungen
FLOW EKO:/Brands/Flow.jpg
FLOW MICRON JR STORMTROOPER 2016

Artikelnummer : 550031-1768

Wählen Sie die Grösse
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  9,00 €
205,00 €
Discount
-49%
409,89 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2016

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Allround
  • Niveau
    • Anfänger- Mittelmässig
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 2 jahre
  • Geschlecht
    • Junior
  • Jahr
    • 2016
  • Camber

NIDECKER MAGIC JR 2016

.

TECHNISCHE DATEN :

.

Schaufel (mm) Mitte (mm) Skiende (mm) Radius (m) Gewicht (g)
  • Disziplin
    • Allround
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 2 jahre
  • Geschlecht
    • Junior
  • Jahr
    • 2016

FLOW MICRON JR STORMTROOPER 2016

Die MICRON ist der perfekte Start für alle kleinen Shredder. Alle grundlegenden FLOW Technologien sind hier vereint und machen jeden kleinen Snowboarder glücklich!

- Die Kunststoff Rocker-Base gibt dir extra viel Balance und ist sehr fehlerverzeihend
- Dank der EVA-Pads ist der einteilige UniBack Flite Highback komfortabel genug um sich stundenlang auszutoben
- Der einteilige Unifit PowerStrap gibt dir idealen Halt und überträgt deine Kraft bestens um noch in kurzer Zeit Lernerfolge erreichen zu können
- Mit Combi-Disk für 4x4 und 3D-Systeme

TECHNISCHE DATEN :

All-Moutain ; Flex 1 von 5

Gewicht (g) SCHUHGRÖßE EU SCHUHGRÖßE MP

PRODUKTBEWERTUNGEN

DIE MARKE

Logo NIDECKER
NIDECKER

Nidecker ist ein schweizerisches Familienunternehmen für Sportartikel mit Sitz in Rolle, das 1887 zur Herstellung von Wagenrädern gegründet wurde. Dank seines Know-hows über Holz stieg es 1912 in die Skibranche und 1984 in die Snowboardbranche ein. Das Unternehmen nutzte die Krise 2005, um seine Schwestergesellschaften zu gründen und weiter auszubauen.