POMOCA RACE PRO TOP FIX RACE 59 MM 2016

Artikelnummer : 1305905

Dieses Steigfell POMOCA RACE TOP FIX RACE ermöglicht Ihnen noch besseres Gleiten. Durch sein geringes Gewicht eignet es sich besonders für den Wettkampf, wo Schnelligkeit ein entscheidender Faktor ist. Die Schrittlänge wird durch fast 20 mm erhöht.

POMOCA EKO:/Brands/logo-pomoca.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Farbe
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
96,00 €
Discount
-19%
119,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2016

Bezeichnung

  • Disziplin
    • Nordischer Tourenski
  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Mixed
  • Jahr
    • 2016

POMOCA RACE PRO TOP FIX RACE 59 MM 2016

Dieses Steigfell POMOCA RACE TOP FIX RACE ermöglicht Ihnen noch besseres Gleiten. Durch sein geringes Gewicht eignet es sich besonders für den Wettkampf, wo Schnelligkeit ein entscheidender Faktor ist. Die Schrittlänge wird durch fast 20 mm erhöht.

Zu 100% aus Mohair gefertigt, sorgt die Qualität seines Materials für unvergleichliches Gleiten. Darüber hinaus wurden zur Optimierung des Gleitverhaltens die exklusiven POMOCA-Glide-Technologien integriert, während die Safer-Skin-Abdichtung sowie Ever Dry gegen Klumpenbildung weitere Vorteile bieten.

So gewährleistet das Modell RACE PRO perfektes Gleiten bei jeder Schneetemperatur.

TECHNISCHE DATEN :

'
Befestigungssystem des Felles: Top fix race

- Breite: 59 mm

- Länge: 160 mm

Gewicht (g) Unit weight

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-pomoca.jpg
POMOCA

Ab 1870 importiert die Familie DUFOUR ihre ersten Modelle in die französischsprachige Schweiz und verbindet somit ihre Geschichte mit der Entwicklung von Tourismus und Skilaufen. Der Ingenieur Eric Dufour, der ein begeisterter Sportler und leidenschaftlicher Tourengeher im Hochgebirge ist, entwickelt und kommerzialisiert in den 1930er Jahren den Rettungsschlitten „GAILLARD-DUFOUR“. Dieser Rettungsschlitten erlaubt es, einen Verletzten mit Hilfe seiner Skier und seiner Skistöcke bis zur nächsten Schutzhütte zu transportieren. Er entwickelt die Herstellung von Anti-Rutsch-Fellen und später von Skihaftfellen, wobei ihm seine technischen Kenntnisse und seine Erfahrung als Tourengeher sehr zugutekommen. 1996 übernimmt sein Sohn Guy Dufour die Geschäftsführung.