SWIX SONIC PRO TRAIL ALU 2016

Artikelnummer : AT102-00

The Swix Sonic Trail is a lightweight aluminum pole with 100% focus on performance.

SWIX EKO:/Brands/logo-swix.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Farbe
begrenzter Bestand
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  12,00 €
75,00 €
Discount
-16%
89,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2016

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Herren
  • Jahr
    • 2016
  • Stockrohr
    • Aluminium

SWIX SONIC PRO TRAIL ALU 2016

The Swix Sonic Trail is a lightweight aluminum pole with 100% focus on performance. Key elements are durability, strength, high stiffness and functional components.

Ideal pole for trail running and trekking where durability, weight and compactness is essential. Travel companion!

TECHNISCHE DATEN :

Highlights :
- Compact folding system
- Comfort Connection system
- Multi grip with EVA extension
- Flexi basket system
- Aerospace grade Seamless aluminum

Lengths:
100 cm - 135 cm. 5 cm interval

Weight 120 cm length:
448 grams/pair

Length folded: 39 cm

Size Gewicht (g) Unit weight
105420210
130490245

Produits Similaires

Stöcke SWIX SWIX SONIC PRO TRAIL CARBON 16 - Ekosport Faltbar SWIX SONIC PRO TRAIL CARBON 2016
159,90 €
109,90 €

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-swix.jpg
SWIX

Swix ist eine Gesellschaft aus Norwegen, die Skiwachs, Skistöcke und Sportswear herstellt. Die Gesellschaft gehört der Investmentgesellschaft Ferd AS und hat ihren Sitz in Lillehammer.
Swix wurde 1946 in Schweden von Borje Gabrielsson auf der Grundlage der Skiwachs-Erfahrung des schwedischen Skifahrers Martin Matsbo gegründet. Swix ist der erste Hersteller von Skiwachs für moderne Ski. Der Ansatz für die Herausforderung war ein wissenschaftlicher. Das Wachs hatte in Abhängigkeit vom Typ einen Farbcode, eine Praxis, die seitdem von der gesamten Wachsbranche übernommen wurde. Die Herstellung erfolgte in Schweden, dann in Norwegen in der Nähe von Oslo.
1984 wurde die gesamte Produktion nach Norwegen verlegt. Swix hat Liljedahls Skistavfabrikk in Lillehammer aufgekauft und die Marke unter dem Namen Swix übernommen und sie zu einem Marktführer in der Herstellung von Skistöcken gemacht. Swix wurde 1978 von Ferd aufgekauft. Schließlich hat Swix 1989 die Gesellschaft Norheim aufgekauft und nutzt diese, um sich auf dem Sportswear-Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln.