Artikelnummer : RC202

Der Stock TEAM besteht aus Carbonfasern und ist fast so steif wie der vom Star, jedoch schlagfester. Er ist so hervorragend geeignet für Massenstarts, wenn die eigenen Stöcke häufig auf die Stöcke und Ski anderer Läufer stoßen. Er ist mit dem patentierten...

SWIX EKO:/Brands/logo-swix.jpg
Wählen Sie die Grösse
Grösse der Marke
Nicht verfügbar
Nur noch ? bevor ? geliefert wird
Versandkosten ab  6,00 €
125,00 €
Discount
-37%
199,90 €
Unverbindliche Preisempfehlung 2015

Bezeichnung

  • Zustand
    • Neu
  • Garantie
    • 1 Jahr
  • Geschlecht
    • Mixed
  • Jahr
    • 2015

SWIX TEAM TBS 2015

Der Stock TEAM besteht aus Carbonfasern und ist fast so steif wie der vom Star, jedoch schlagfester. Er ist so hervorragend geeignet für Massenstarts, wenn die eigenen Stöcke häufig auf die Stöcke und Ski anderer Läufer stoßen. Er ist mit dem patentierten SWIX TRIAC Tellerwechselsystem (TBS) ausgestattet, mit dem Sie in wenigen Sekunden auf den passenden Carbon Leaf Teller wechseln können! Dieser Stock besitzt einen PC-Griff mit Naturkork im Griffbereich und Pro Fit 2 Schlaufen aus Neopren und Nylon.

- Empfohlener Anwendungsbereich: Präparierte Loipen, Rennen klassischer und Skating-Stil.

- Länge 135 cm – 180 cm

- 2,5 cm Intervall

- Griff 16 mm

- Teller 10 mm

TECHNISCHE DATEN :


- Beste Materialien und besonderer Herstellungsprozess

- 100 % HS/HM-Carbonfaser

- Hohe Steifheit und Festigkeit

- Härtegrad: 41,5 mm

- Gewicht 67 g/m

- Stärke: 72 kp

DIE MARKE

EKO:/Brands/logo-swix.jpg
SWIX

Swix ist eine Gesellschaft aus Norwegen, die Skiwachs, Skistöcke und Sportswear herstellt. Die Gesellschaft gehört der Investmentgesellschaft Ferd AS und hat ihren Sitz in Lillehammer.
Swix wurde 1946 in Schweden von Borje Gabrielsson auf der Grundlage der Skiwachs-Erfahrung des schwedischen Skifahrers Martin Matsbo gegründet. Swix ist der erste Hersteller von Skiwachs für moderne Ski. Der Ansatz für die Herausforderung war ein wissenschaftlicher. Das Wachs hatte in Abhängigkeit vom Typ einen Farbcode, eine Praxis, die seitdem von der gesamten Wachsbranche übernommen wurde. Die Herstellung erfolgte in Schweden, dann in Norwegen in der Nähe von Oslo.
1984 wurde die gesamte Produktion nach Norwegen verlegt. Swix hat Liljedahls Skistavfabrikk in Lillehammer aufgekauft und die Marke unter dem Namen Swix übernommen und sie zu einem Marktführer in der Herstellung von Skistöcken gemacht. Swix wurde 1978 von Ferd aufgekauft. Schließlich hat Swix 1989 die Gesellschaft Norheim aufgekauft und nutzt diese, um sich auf dem Sportswear-Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln.